Massage und Meditation. Für Frauen, Männer und Paare

Bild SET SonnenuntergangHektik, Stress, Mehrfachbelastung im Alltag, Burnout - das sind aktuell große Themen in unser aller Leben.

Um damit klar zu kommen, braucht unser Körper ein Gegengewicht: Entspannung.

Es gibt heutzutage eine große Anzahl an Entspannungstechniken.

Der sexuellen Tiefenentspannung ist jedoch eines inhärent, was allen anderen Techniken fehlt: Der Körper lernt wieder, sich in einen sinnlich-sexuellen Raum hinein zu entspannen. Es gibt keinen Fokus auf Orgasmus, es gibt keinen Leistungsstress, es gibt keine Absicht in der Berührung.

Der Körper kann durch diese Technik – regelmäßig angewandt – wieder seine ursprünglichen Erregungsmuster zurück erlangen. Erregung und Ekstase wird nicht mehr von außen gemacht (genitale Stimulation), sondern können wieder von innen entstehen (ganzkörperliche Ekstase).

Du gehst in einen meditativen Raum und darfst einfach spüren, während Du berührt wirst. Es gibt nichts zu tun – außer zu atmen und Präsenz zu halten – es ist ja eine Art Meditation!

Und auch als GebendeR: Es gibt nichts zu tun in dem Sinne. Auch Du gehst in eine meditative Haltung, schließt die Augen, lässt die Hand sich bewegen, folgst den Energiemustern im Körper Deines Gegenübers.
Eine Klangschale gibt die Zeiten vor, wo Du auftauchen musst, der/dem Nehmenden neue Anweisungen gibst, dann wieder abtauchst. Es ist ein absolut wundervoller Raum von Stille, Tiefenentspannung, Meditation, Aufmerksamkeit und Präsenz.

Diese Methode ist auch wunderbar geeignet für Paare, die in ihrem sexuellen Zusammensein neue Wege suchen.

Alle Termine von SET – sexuelle Tiefenentspannung. Tagesseminar