Diplomlehrgang in Tantramassage IISB

Allgemein

Dieser Kurs basiert auf der langjährigen Erfahrung von Menschen welche im Bereich der Tantramassage tätig sind. Die Tantramassage ist eine wundervolle Möglichkeit, einen anderen Menschen in sein sinnliches Erleben zu begleiten. Der besondere Aufbau des Massage-Rituals ermöglicht es den Menschen tief mit sich selber in Kontakt zu kommen, den Körper in seiner Ganzheit wahrzunehmen. Meditation, Atemarbeit, Zeit und Absichtslosigkeit vor allem in der intimen Berührung ermöglichen eine völlig neue Erfahrung im Bereich der Intimität und Sexualität.

Tantramassage kann – richtig ausgeführt – zu einem anderen Umgang mit der eigenen Sexualität führen.

Wegzukommen von dem schnellen und direkten Weg zum Orgasmus, der eine kurzfristige Befriedigung beschert, aber oft nicht das Gefühl von ganzheitlich berührt sein hinterlässt.

Zu lernen, mehr Energie im Körper aufbauen und halten zu können, und dadurch unser sexuelles Erleben zu intensivieren und vielleicht sogar mit der Erfahrung von Ganzheit in Berührung zu kommen.

Die Ausbildung hat zum Ziel den TeilnehmerInnen in allen Belangen rund um die Tantramassage ein solides Fundament zu geben. Dabei liegt der Fokus klar auf den Aspekten der Intimmassagen, der Energiearbeit, Menschen in ihrer sexuellen Energie zu begleiten.

Eine Ganzkörpermassage ist Bestandteil der Ausbildung. Für Menschen welche professionell mit der Tantramassage arbeiten wollen empfehlen wir zusätzlich noch eine Ausbildung im Bereich Ganzkörpermassage zu machen (z.B. Esalen, Lomi Lomi, etc.).

Tantramassage wird heute oft im Bereich Wellness angeboten. Dieser Aspekt wird vor allem im Modul 1 angeschaut. Wir tragen in unserer Ausbildung aber auch Rechnung, dass die Tantramassage Menschen unterstützen kann ein neues Körpergefühl zu erfahren. Daher vermitteln wir in den Modulen 2 und 3 auch wichtige Aspekte der tantrischen Körperarbeit.

Der Kurs basiert auf dem Konzept des somatischen Lernens. Ein Lernen nicht nur mit dem Geist sondern mit dem ganzen Körper. Alles was wir an Menschen weitergeben lernen die TeilnehmerInnen selber zu empfangen und zu geben. Und dies alles in einem geschützten Rahmen.


Voraussetzungen

  • Es sind keine speziellen Vorkenntnisse nötigt
  • Der Wille sicher selber und anderen mit Achtsamkeit und Respekt zu begegnen
  • Offen für Neues
  • Freude an der Berührung und den Umgang mit Menschen
  • Mindestens 18 Jahre alt

Kursstruktur

Einführungswochenende/Die sinnliche Reise

Das Einführungswochenende dient als Einstieg in die Welt der Tantramassage. Zum einen vermitteln wir ein vollständiges Massageritual welches auch die Intimmassage der Frau und des Mannes beinhaltet.

Neben der reinen Massagetechnik sind aber auch ganz andere Aspekte wichtiger Bestandteil dieses Kurses. Wie kann ich einen Mensch in seine Sinnlichkeit begleiten, was ist die Kunst des absichtlosen Berührens, etc.

Zudem arbeiten wir auch mit Atemarbeit und Meditationen um verschiedene Methoden kennenzulernen um sich mit dem Körper zu verbinden.

Modul 1 – Magische Momente

Im ersten Modul vertiefen wir die gelernte Ganzkörpermassage und vermitteln auch ein weiteres Einführungsritual in die Massage. Zudem erweitern wir die Grundkenntnisse rund um die Intimmassagen.

Verschiedene Vorträge erweitern den theoretischen Hintergrund rund um die Tantramassage und die Anatomie des Menschen. Auch werden wir verstärkt mit verschiedenen Atemtechniken arbeiten.
Am Ende des Kurses verfügen die TeilnehmerInnen über eine solide Grundlage um in die erste Sequenz der Übungmassagen einzusteigen.

Modul 2 – Im Zentrum des Zyklons

Der Fokus im 2. Modul liegt auf dem Thema Ekstase. Wie kann man einen Menschen in eine hohe Ekstase begleiten. Dafür werden nochmals vertieft Massagetechniken rund um die Intimmassagen vermittelt. Zudem ergänzt die Anal-/Prostatamassage das Massageritual.

Ein wichtiger Bestandteil sind auch die 4-Handmassagen. In diesen Sitzungen lernen die TeilnehmerInnen zu zweit einen Menschen nach dessen Wünschen und Bedürfnissen zu begleiten.

Ein weiterer Fokus ist die Energiearbeit. Wie kann ich einen Menschen in seiner sexuellen Energie unterstützen? Wie begleite ich einen Menschen in seine sexuellen Energie ohne zu «pushen». Wie kann ich Menschen helfen neue Ebenen der Ekstase zu entdecken?

Modul 3 – Der Flug des Phönix – die Kunst der tantrischen Körperarbeit

Für Menschen, die das Geheimnis der sexuellen Energie ergründen möchten, ist Selbstliebe eine Grundvoraussetzung. Das Idealbild ist ein Mensch, der seinen Körper so genau kennt, das es eine absolute Harmonie zwischen Körper und Geist geben kann.

Ein Mensch, dem der Zustand von Meditation, Atem und heller, wacher Präsenz, in dem die frei fließende, starke sexuelle Energie gehalten, getragen und gelenkt werden kann, zur zweiten Natur geworden ist.

Eine Harmonie, in der die Tore der Chakren weich und fliessend durchschritten werden können bis zum höchsten Chakra, wo alles eins ist.

Nach dem Resonanzprinzip können wir andere Menschen erst dann in diesen Zustand begleiten, wenn er uns selbst zutiefst vertraut ist. Deshalb setzen wir hier bei der Selbstliebe an.

Deshalb werden wir uns in diesem Kurs mit all diesen Aspekten nochmals tiefer beschäftigen.


Übungsmassagen

Die Ausbildung umfasst auch das praktische Üben nach den Kursmodulen. Diese Übungsmassagen werden zu Handen der Kursleitung protokolliert (ca. 300 Wörter). Folgende Anzahl Massagen werden vorgegeben:

Nach Modul 1
8 Massagen geben, 4 Massagen bekommen (1 davon professionell)

Nach Modul 2
8 Massagen geben, 4 Massagen bekommen (1 davon professionell)

Nach Modul 3
9 Massagen geben, 7 Massagen bekommen (1 davon professionell)

1 Massage von einem IISB-Lehrer (kann zu einem beliebigen Zeitpunkt der Ausbildung besucht werden).


Literatur- und Filmstudium

Die TeilnehmerInnen können aus einer Bücher- und Filmliste je drei Titel ihrer Wahl aussuchen (werden nicht vom Institut gestellt). Nach jedem Modul verfassen sie zu einem Buch und einem Film eine kurze Rezession (ca. 750 Wörter).


Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem mündlichen, einem schriftlichen und einem praktischen Teil.

  • Der mündliche Teil umfasst einen Vortrag und ein Kundengespräch (ca. 45 Min.)
  • Der schriftliche Teil umfasst Fragestellungen rund um die theoretischen Aspekte
  • wie Anatomie, Materialkunde, etc.
  • Der praktische Teil umfasst eine 1-stündige Massage an einem Supervisor.

Diplom

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs und bestandener Prüfung erhalten Sie unser Diplom.


Anmeldung

Didi Liebold  · 
Nhanga Ch. Grunow  ·  

pdfAnmeldeformular_CH_Tantramassage-lernen.pdf (65 Kb)