Ulrike Schmidt

(Jahrgang 1958)

  • Gesundheitspraktikerin für Sexualkultur DGAM
  • Frauenmasseurin
  • Lehrerin für orientalischen Tanz

Im Jahr 2004 geschah etwas, das mein Leben maßgeblich veränderte. (Aber das war mir damals nicht bewusst). Eine Freundin suchte ein „Modell“, um eine Massage zu üben, die, wie sie sagte, eine Ganzkörpermassage sei, die nichts auslassen würde, auch den Intimbereich nicht. Ich war leicht schockiert bis irritiert. Und wenn es nicht meine langjährige Freundin gewesen wäre, ich hätte mich auf ‚sowas‘ nicht eingelassen. Aber die Neugierde siegte und ich willigte ein.

Die Massage war eine völlig neue Erfahrung für mich. Niemals hätte ich gedacht, dass Berührungen so entspannend und nährend, so sinnlich und lustvoll und gleichzeitig so heilend sein können! Eine neue Welt tat sich mir auf. Ich ahnte, dass es da noch viel mehr zu lernen, zu erfahren und zu erforschen gibt. Und eine große Sehnsucht wuchs in mir: ich wollte wieder mit meiner weiblichen Urkraft verbunden sein!

Ich belegte Tantramassagekurse bei Nhanga Grunow und schaute mich darüber hinaus um in der weiten Welt der Tantraseminare. Mein Wunsch, speziell mehr über uns Frauen, über unser spirituelles Frausein und über das weibliche sexuelle Erleben zu erfahren, reifte heran. 2015 war es dann soweit: ich absolvierte den Frauenmassagekurs „das Perlentor“ bei Nhanga Grunow, dem ich seither als Assistentin eng verbunden bin.

Ich habe einen Traum: Körper- und Sexualkultur ist so selbstverständlich wie eine Esskultur. Noch gibt es zu viel Fastfood und Fertiggerichte in Sachen Sex und Körperlichkeit, mit denen wir uns abspeisen lassen. Wie wär‘s mit etwas mehr Genuss, Bewusstheit, Sinneslust und Körperfreuden? Zu so einer Sexualkultur will ich beitragen!

Hab den Mut, neue Wege zu beschreiten! Ich freue mich auf dich!

Kontakt:

Ulrike Schmidt, Vaihingen an der Enz
Telefon: 0160 90 333 681
E-Mail:

Termine von Ulrike Schmidt